engine.jpg

Strategisches Personalmanagement

Noch immer vernachlässigt ein Großteil der deutschen Unternehmen das strategische Personalmanagement. Bei der strategischen Gestaltung des strategischen Personalmanagement sind neben den „klassischen“ Arbeitsbereichen wie z. B. Personalauswahl oder Personalentwicklung vor allem prozessuale Aspekte von Bedeutung: Wie wird sichergestellt, dass strategische Entscheidungen in die Personalarbeit integriert und umgesetzt werden? Dafür sind eine enge Vernetzung des HR-Bereiches sowohl mit der Unternehmensleitung als auch mit den Fachbereichen notwendig.

Damit der HR-Bereich dazu beitragen kann, dass das Unternehmen seine strategischen Ziele erreicht, ist die Planung des qualitativen und quantitativen Personalbedarfs eine wichtige Voraussetzung. Dafür ist die Auseinandersetzung mit folgenden Fragestellungen notwendig:

  • Welche Mitarbeitergruppen werden vor dem Hintergrund der strategischen Ziele in welchem Umfang benötigt?
  • Wie ist die interne und externe Verfügbarkeit der benötigten Mitarbeitergruppen?

Den Mitarbeitergruppen, die eine hohe strategische Bedeutsamkeit haben und in geringem Maß am internen oder externen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, muss bei der folgenden Maßnahmenplanung besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Ableitend von gesellschaftlichen Entwicklungen wie Demografischer Wandel, Technologiesprünge, gesellschaftliche Veränderungen und Wandlungen, politischen Rahmenbedingungen, sich verändernde Arbeitsbedingungen und Einstellungen zur Arbeit etc. ist es für einzelne Unternehmen schwierig alle Einflussgrößen in einem strategischen Personalmanagement einfließen zu lassen. Daher macht es Sinn, sich in diesen Fällen externe Unterstützung zu holen und auf die Erfahrungen von Spezialisten zurück zu greifen.

Nutzen Sie unser Know-how!