rechenzentrum.jpg

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung - mehr als Senkung der Fluktuation

Mitarbeiterbindung heißt, qualifizierte Mitarbeiter durch positive Anreize zu halten und zu binden. In Zeiten des Fachkräftemangels bildet "Retention Management" mehr denn je die Grundlage für den strategischen Wettbewerbsvorteil und den langfristigen Unternehmenserfolg.

  • Doch wie funktioniert erfolgreiche Mitarbeiterbindung?
  • Wie lassen sich möglichst große Effekte erzielen?
  • Wie bleiben strategisch wichtige Mitarbeiter der Firma treu?


Starke Mitarbeiterbindung wirkt in drei Richtungen.

Zum ersten fluktuationssenkend, oder positiv ausgedrückt, erhaltend und mehrend im Hinblick auf das Personalpotenzial des Unternehmens. Zweitens ist Mitarbeiterbindung von höchster Bedeutung für die Leistungsbereitschaft jedes einzelnen Mitarbeiters, von Teams und Belegschaften. Unternehmen mit hoher Mitarbeiterbindung weisen weitaus höhere Gewinne als der Marktdurchschnitt aus. Unternehmensergebnisse von Betrieben mit einem niedrigen Bindungs-Level liegen hingegen weit unter dem Mittelwert. Mitarbeiterbindung ist drittens die Voraussetzung für Arbeitgeberattraktivität – die Fähigkeit eines Unternehmens, sich jederzeit mit dem benötigten Personal versorgen zu können = Employer-Branding

Mitarbeiterbindung ist eine notwendige Bedingung für das Personalmarketing und auch für das Employer-Branding, die Bildung und Positionierung einer Arbeitgebermarke. Bindung entsteht sehr individuell. Bestimmte Maßnahmen können sehr unterschiedlich wirken, je nachdem, ob sie einen Berufsanfänger oder einen Mitarbeiter mit zwanzig Jahren Berufserfahrung betreffen, ob in der Serienfertigung oder in einer großen Anwaltssozietät, in Vertriebsfunktionen oder in der Forschung, in einem Konzern oder im eigentümergeführten Mittelstand. Pauschale Aktionen erreichen oft nur wenige Mitarbeiter, verursachen aber einen enormen Aufwand an Kosten und Zeit.

Passgenaue Aktivitäten brauchen eine detailliertere Analyse: Mitarbeiterbindung ist nicht per se das Ziel - eine geringe Fluktuationsrate ist kein Wert an sich, im Fokus steht die Bindung der Leistungsträger und damit der Unternehmenserfolg.