management.jpg

Talent Management

In all unseren Mitarbeitern schlummern Talente - aber rufen wir diese auch ab? In Zeiten des demografischen Wandels bleibt Talent Management ein wichtiges Thema im Kampf um die besten Fachkräfte. Mittlerweile ist dieser Ruf in den meisten Unternehmen bereits angekommen, trotzdem ist das Talent Management in vielen Betrieben nach wie vor eher eine Baustelle. Untersuchungen haben ergeben, dass weniger als 40% der Arbeitnehmer in ihrer Arbeit ihre Stärken voll einsetzen können.

Noch immer treffen wir in Unternehmen auf gängige Mythen im Talent Management, von denen sich die meisten nur schwerlich trennen können. Die häufigsten dabei sind:

  • Wenn er nur will, kann jeder alles lernen.
  • Die Besten erreichen das Ziel alle auf dem gleichen Weg.
  • Erfolgreich wird man durch das Ausgleichen von Schwächen.
  • Den Einfluss von Talent auf Leistung kann man nicht messen.
  • High-performer sind „rund“.

Ansätze der konventionellen Personalentwicklung fokussieren sich selten auf die Förderung von Stärken. Wenn es um Leistungsbeurteilungen und Entwicklungsprogramme geht, liegt der Schwerpunkt meistens auf unseren Verbesserungsbereichen, also dem Ausgleichen von Schwächen. Es werden Trainings aufgesetzt und Coachings abgehalten. Doch was wir oft antreffen ist Frustration – bei Mitarbeitern wie auch bei Vorgesetzten. In unserer täglichen Arbeit untersuchen wir den Zusammenhang zwischen Talent, Leistung und Erfolg und haben festgestellt, dass Menschen sich nicht so einfach ändern wie Personalabteilungen es gern hätten.

Jeder Mensch verfügt über dauerhafte, einzigartige und nur begrenzt erlernbare Gedanken- und Verhaltensmuster, die unterschiedlich ausgeprägt sind. Aus diesen Talenten lassen sich – in Kombination mit Fähigkeiten und dem entsprechenden Wissen – Stärken entwickeln, die zielführend eingesetzt werden können. In unserer auf Höchstleistung ausgerichteten Arbeitswelt, in der es immer schwieriger wird, im allgegenwärtigen „Battle for Talents" talentierte Fachkräfte zu bekommen und zu halten, ist es ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, die individuellen Stärken seiner Mitarbeiter zu kennen und zu maximieren.

Steigern Sie Ihren Wettbewerbsvorteil indem Sie Ihre Talente fördern!